Staatssekretärin Silke Krebs

Staatssekretärin Silke Krebs

Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Persönliches

Silke Krebs ist am 23. März 1966 in Aschaffenburg geboren. Sie hat ein Kind. Seit dem 30. Juni 2022 ist sie Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Berufliche Tätigkeiten/Ämter und Mandate

September 2019 – Juni 2022: Staatsrätin beim Senator für Finanzen Bremen

April 2018 – September 2019: Vorstandsreferentin für Politische Kommunikation bei Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Juni 2017 – April 2018: freiberuflich als Senior Advisor bei Joschka Fischer & Company

April 2016 – April 2018: freiberufliche Kommunikations- und Strategieberaterin

2011 – 2016: Ministerin im Staatsministerium Baden-Württemberg

2011 – 2018: Mitglied im Aufsichtsrat der EnBW AG

2009 – 2011: Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

2008 – 2009: Vorstandsreferentin und Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Baden-Württemberg

2001 – 2008: Leitung des Freiburger Wahlkreisbüros von Dieter Salomon MdL, Bärbl Mielich MdL und Edith Sitzmann MdL

2000 – 2001: Mitarbeiterin im Kundenservice und Beschwerdemanagement, Stadtwerke Freiburg GmbH      

1989 – 1994: Stadträtin im Gemeinderat der Stadt Freiburg, Gemeinderätliche Aufsichtsrätin der Freiburger Verkehrs AG

Ausbildung

2016 – 2017: Ausbildung zur zertifizierten Business Coach der Steinbeis Hochschule Berlin

1997 – 2000: Ausbildung zur Bürokauffrau, Berufsbildungszentrum Maurer, Freiburg

1985 – 1989: Studium der Mineralogie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg