Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen

Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen

Der Innovationspreis zeichnet jährlich Menschen aus, die in NRW mit ihrem Wissen über gesellschaftliche Zusammenhänge und praxisorientierten Problemlösungen Fortschritt möglich machen.

Angesichts des großen Innovationspotenzials auf der einen Seite und einer bedingt durch die Branchenstruktur des Landes vergleichsweise niedrigen privaten Forschungs- und Entwicklungsquote hat es sich die nordrhein-westfälische Landesregierung zur Aufgabe gemacht, das Innovationsgeschehen in Nordrhein-Westfalen in all seinen Dimensionen nachhaltig zu fördern.  
Mit der Verleihung des Innovationspreises rückt die Landesregierung seit 2008 Persönlichkeiten in den Mittelpunkt, die durch ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit in herausragender Weise dazu beitragen, dass Ideen Wirklichkeit werden.

Der Innovationspreis wird in drei Kategorien vergeben:

  • Für eine besondere Innovationsleistung
  • an einen herausragenden Nachwuchsforscher
  • als Ehrenpreis.

Der Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ist nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Deutschland.
Das Preisgeld im Einzelnen: Kategorie Innovation – 100.000 Euro, Kategorie Nachwuchs – 50.000 Euro. Der Ehrenpreis ist nicht mit einem Preisgeld verbunden.
Die Reihe der Preisträger spricht Bände, und auch die aktuellen Gewinner zeigen eindrucksvoll, was Nordrhein-Westfalen als Spitzenstandort von Forschung und Entwicklung zu bieten hat.

Hier finden Sie eine Liste der bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger.

Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2022

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Innovationspreises 2022 werden im Video vorgestellt.